I. Mannschaft besiegt TuS Sennelager mit 2:1

Arbeitssieg sichert der Wiebusch-Elf drei weitere Punkte
II. Mannschaft überrascht favorisierte Verner beim 2:2

Am 5. Spieltag hatte die I. Mannschaft der SG Boke/Bentfeld den Tabellenletzten TuS Sennelager zu Gast im Lippestadion. Gegen den Bezirksligaabsteiger wurde das Spiel wie erwartet kein Selbstläufer. Denkbar knapp behielt die SG mit einem 2:1-Sieg die Punkte im Lippestadion.

Das Spiel begann vielversprechend. Bereits nach vier Minuten erzielte Philipp Tölle die frühe Führung zum 1:0. Niels Beine legte dem Sturmführer nach einem Eckball den Ball auf, der das Spielgerät gekonnt über die Linie beförderte. Die SG blieb am Drücker und erspielte sich in der ersten Hälfte einige weitere gute Möglichkeiten, den Vorsprung auszubauen. Doch der ehemalige SuS-Keeper Christian Vollstedt hielt seinen Kasten bis zum Seitenwechsel sauber. 

Die SG zeigte sich auch zu Beginn des zweiten Abschnitts present. So dauerte es nur bis zur 48. Minute, bis Ali Bakteari aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhte. Sennelager gelang mit einem Freistoßtreffer in der 72. Minute lediglich Ergebniskosmetik. Am Ende stand für die SG Boke/Bentfeld ein wichtiger 2:1-Arbeitssieg. Aufgrund des Chancenplus der ersten Halbzeit hat sich das Team die drei Punkte verdient und steht nun mit acht Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

An den kommenden zwei Spieltagen ist die Wiebusch-Elf zu Gast bei den Tabellennachbarn TuS Egge Schwaney und SV Heide Paderborn II. 

Aufmerksame Beobachter des Kreisliga-A-Matches im Lippestadion waren an diesem Nachmittag Leon Brüggemeier, ehemaliger Nachwuchsspieler des SuS BOKE und Spieler u. a. beim SC Paderborn 07 und Hertha BSC Berlin sowie Sebastian Vasiliadis, Mittelfeldspieler des DSC Arminia Bielefeld, der von 2018 bis 2021 beim SCP 07 unter Vertrag stand.

Bei einem weiteren Bezirksliga-Absteiger war die II. Mannschaft der SG Boke/Bentfeld zu Gast. Beim benachbarten SC RW Verne hängen die Früchte bzw. die Punkte für Gastvereine besonders hoch. Davon ließen sich die Jungs von Trainer Frank Kerkemeyer jedoch zunächst nicht beeindrucken. Gegen die Rot-Weißen aus dem Marien-Wallfahrtsort sorgten Kenny Gollkowski (19.) und Massi-Aziz Delawari (35.) für eine 2:0-Pausenführung. Noch vor dem Wechsel schwächte sich unser Team in Form einer gelb-roten Karte.

In Unterzahl verteidigte das Team die Führung. Doch das sollte nicht bis zum Spielende gelingen. Jonathan Salmen (62.) und Andre Menke (78.) sorgen für zwei Treffer der Hausherren. Am Ende trennte man sich 2:2.

Auch die II. Mannschaft verbucht nach fünf Spieltagen acht Punkte. Aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber der Ersten steht die Reserve auf dem 7. Tabellenplatz. 

Am nächsten Sonntag empfängt die SG II die SG Scharmede/Thüle und reist in 14 Tagen zum SV Hederborn Upsprunge.

SuS BOKE 1924 e.V.
Philipp-von-Hörde-Straße 32
33129 Delbrück

Telefon : 0 52 50 / 57 08
E-Mail : info@sus-boke.de

  • Beitragsaufrufe 201563