Die nächsten Termine im Verein

Bodyforming / Step-Aerobic
an Di, 29. September 2020 19:00 h
Breitensport Boke Sporthalle
Gymnastik für Damen
an Di, 29. September 2020 20:00 h
Breitensport Boke Sporthalle
Rückenschule für Herren
an Do, 1. Oktober 2020 19:00 h
Breitensport Boke Sporthalle


Dunschen Marathon 2020

Vom 13. September bis zum 23. Dezember 2020 findet für Kinder, Jugendliche und Erwachsene die 17. Auflage des Dunschen Marathon Delbrück statt.

Ziel ist es, einen kompletten Marathon über 42 km oder einen Halbmarathon mit 21 km zu laufen – natürlich nicht am Stück! Zurückzulegen sind jeweils 3-km-Abschnitte. Nach 14 bzw. 7 Teilnahmen (14 x 3 km = 42 km oder 7 x 3 km) ist das Soll erfüllt. Die Teilnahme ist kostenlos, und es werden keine Zeiten gestoppt.

Die Lauftreffs finden u. a. in Boke zu folgenden Zeiten statt: sonntags 11:30 Uhr in der Paradiesstraße gegenüber der Lippe-Grundschule, sowie außerhalb der Ferien montags 16:30 Uhr und dienstags 16:15 Uhr am Sportplatz Waldstadion am Quérénaingweg (Pfarrheim hinter der Lippe-Grundschule).

 Delbrücker Stadtradeln

 

 

Erstmalig beteiligt sich die Stadt Delbrück im Zeitraum vom 6.-26. September 2020 an der Aktion 'Stadtradeln' zur CO2-Vermeidung im Straßenverkehr.

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.

Der SuS BOKE nimmt am Stadtradeln mit einem Team für Jedermann teil. Werde auch Du Teil des Teams 'SuS BOKE 1924 e.V.' und steuere Deine gefahrenen Kilometer für ein gutes Gesamtergebnis bei. 

Eine nachträgliche Erfassung im Aktionszeitraum gefahrener Kilometer ist möglich. 

Ganz nebenbei gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

Einfach unter https://www.stadtradeln.de/ anmelden, weitere Infos erhalten, Datum und Kilometer eingeben und fertig.

Zum 15. Juli 2020 hat die NRW-Landesregierung eine neue Version der Corona-Schutzverordnung verabschiedet.

Die wesentlichen Punkte für den Sport stellt der § 9 dar:

(1) Beim Sport- und Trainingsbetrieb sowie bei Wettkämpfen auf und in öffentlichen oder privaten
Sportanlagen sowie im sonstigen öffentlichen Raum sind geeignete Vorkehrungen zur
Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands
von 1,5 Metern (auch in Dusch- und Waschräumen, Umkleide-, Gesellschaftsund
sonstigen Gemeinschaftsräumen sowie in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht
zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sicherzustellen. Beim Sport in geschlossenen
Räumen ist zudem eine gute Durchlüftung sicherzustellen.

Ab Montag, den 15. Juni 2020 gilt in NRW eine Neufassung der Corona Schutzverordnung. Für den Sport ist ab diesem Zeitpunkt u. a. das nicht-kontaktfreie Training wieder zugelassen.

Der Paragraph 9 der Schutzverordnung im Detail:

Am heutigen Dienstag starten einige Sportangebote des SuS BOKE nach neunwöchiger Corona-Pause. Mit erteilter Genehmigung der Stadt Delbrück können die Sportarten Bodyforming, Damengymnastik und Zirkeltraining der Fußball-Senioren auf den Sportplätzen ausgeübt werden. Die Tennisanlage steht ab sofort ebenfalls wieder zur Verfügung. Grundlage der Genehmigung ist die Einhaltung der Nutzungsregelungen der Stadt Delbrück durch die Sportlerinnen und Sportler.

 

Fussball Regeländerung Corona

Gesehen am 16. Mai 2020 im Westfälischen Volksblatt

Boker Hallensport steht weiterhin in der Warteschleife

Sportplätze nur mit Genehmigung nutzbar

Aufgrund der Nutzung der Sporthalle Boke für den Unterricht der Lippe-Grundschule, bleibt die Sporthalle bis zum 30. Mai 2020 für Sportangebote gesperrt. Diese Information gab der Fachbereichsleiter der Stadt Delbrück Manuel Tegethoff am Dienstagabend während einer Versammlung zum Thema 'Stufenweise Wiederaufnahme des Sportbetriebes' in Zeiten von Corona.

Für die Nutzung der Sportplätze gibt es eindeutige Regelungen und Hygienemaßnahmen nach der Corona-Schutzverordnung. Deren Bekanntgabe an Mitglieder und Einhaltung müssen Vereine gegenüber der Stadt Delbrück bestätigen, um eine Genehmigung für die Nutzung eines Sportplatzes zu erhalten.

Die Nutzungsregelungen für Sportplätze lautet wie folgt:

DOSB


Der Deutsche Olympische Sportbund und die Sport-Spitzenverbände haben für den Weg zur Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs Verhaltensregeln aufgestellt. Sie gilt es zu beachten, um eine Verbreitung des Corona-Virus zu vermeiden.


 

 

Die zehn Leitplanken des DOSB
 

Distanzregeln einhalten
Ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den anwesenden Personen trägt dazu bei, die Übertragungswahrscheinlichkeit von Viren deutlich zu reduzieren. Auf Grund der Bewegung beim Sport ist der Abstand großzügig zu bemessen. Die Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen sollte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgen.

 

NRW Wappenzeichen

 

Der in der Corona-Krise vollständig zum Stillstand gekommene Sportbetrieb kann langsam und unter Auflagen wieder starten. Dies beschlossen Mittwoch, dem 6. Mai 2020, die Verantwortlichen in der Politik für NRW.

Eine Übersicht der Regelungen stellt der Landessportbund NRW auf seiner Internetseite dar: Wiederaufnahme des Sports

 

In der aktuellen Fassung der Coronaschutzverordnung wird der Breiten- und Freizeitsport im öffentlichen Bereich gestattet.
Davon ausgenommen sind die Sporthallen und Sportplätze. Diese bleiben bis auf Weiteres gesperrt.

Mit einem Klick auf diesen Link kommst du zur Coronaschutzverordnung des Landes NRW mit Stand vom 7. Mai 2020.

Mehrzweckspielfeld
5,8 % der Volksbank Mitglieder stimmen für Gemeinschaftsprojekt

Den vom SuS BOKE, Heimatverein Boke und der Lippe-Grundschule Boke geplanten Bau eines Mehrzweckspielfeldes unterstützt die Volksbank Delbrück-Hövelhof mit 2.000 €. 23 Vereine hatten ihre nachhaltigen Projekte der Volksbank gemeldet, die wiederum ihre Mitglieder im April um Abstimmung zur möglichen Förderung aufgefordert hatte. Die Volksbank Mitglieder wählten das Projekt der Lippegemeinde auf den fünften Platz der Auswertung.

Vielen Dank an die Volksbank Delbrück-Hövelhof, die regelmäßig die Vereine in der Region unterstützt und an alle, die ihre Sterne für unser gemeinsames Projekt abgegeben haben.

Alle Projekte und deren Platzierungen präsentiert die Volksbank Delbrück-Hövelhof auf ihrer Internetseite.