Die nächsten Termine im Verein

Bodyforming / Step-Aerobic
an Di, 28. September 2021 19:00 h
Breitensport Boke Sporthalle
Gymnastik für Damen
an Di, 28. September 2021 20:00 h
Breitensport Boke Sporthalle
Rückenschule für Herren
an Do, 30. September 2021 19:00 h
Breitensport Boke Sporthalle


Bis zum letzten Tag anmelden und gesammelte Kilometer melden 

 

 

Unterstütze das Team "BOKE radelt"

Radlerinnen und Radler sind aufgefordert, sich am zweiten 'Stadtradeln in Delbrück' zu beteiligen. Mit der Anmeldung auf www.stadtradeln.de kann sich jede Person einem Team anschließen. 

Der SuS BOKE hat das Team "BOKE radelt" angemeldet. Ziel dieses Teams ist es, gemeinsam möglichst viele Kilometer für unsere Lippegemeinde Boke zu 'erstrampeln'.

Das Team "BOKE radelt" ist eine offene Gruppe. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Einfach anmelden, radeln und Spaß haben!

Stadtradeln 2021 

 Mehr Infos zum Stadtradeln in Delbrück gibt es auf der Internetseite der Stadt Delbrück: STADTRADELN 2021

 

Denny Kellich und Annika Vieth geben sich das Ja-Wort

Bei schönstem Sommerwetter hat am Freitagnachmittag unser Vorstandsmitglied und Trainer der III. Mannschaft Denny Kellich seine langjährige Freundin Annika Vieth vor den Traualtar geführt. In der altehrwürdigen Pfarrkirche St. Landolinus Boke nahm Pfarrer Bernd Haase dem Brautpaar das Eheversprechen ab.

Zahlreiche Familienangehörige und Freunde von Denny und Annika begleiteten die beiden und sorgten für eine tolle Stimmung vor der Kirche, als die frisch Vermählten nach dem Brautamt durch das Portal traten. Hier gratulierte eine Abordnung Sportler des SuS BOKE mit einer blau-weißen Vereinsfahne, unter der Denny und Annika in die Menge der Besucher schritten. Zu den Klängen des Musikvereins Harmonie Boke legten Denny und Annika den ersten Tanz des Tages auf das Pflaster des Kirchplatzes.

An dieser Stelle gratulieren wir noch einmal dem Brautpaar Denny und Annika und wünschen beiden alles Gute für ihren gemeinsamen Lebensweg.

Trauung Denny und Annika 2021 07 23 1 HP

Trauung Denny und Annika 2021 07 23 2 HP

Trauung Denny und Annika 2021 07 23 3 HP

Kibaz Ferienspiele 2021Unterwegs mit Kibaz & Jolinchen in Boke

Pia Hils und Ria Wesseler, Übungsleiterinnen des Sportvereins SuS BOKE, laden alle Familien in den Sommerferien herzlich zu einer spannenden Outdoor-Bewegungs- und Spiel-Rallye ein.

In Anlehnung an das Kibaz  (Kinderbewegungsabzeichen) der Sportjugend NRW suchen die TeilnehmerInnen mit Hilfe des Ortsplans 10 Stationen und lösen gemeinsam die Familien-Aufgaben.

Unsere Rallye ist ca. 1.200 Meter lang und beinhaltet 10 Stationen.

An jeder Station sind im Stationsnamen ein roter Buchstabe zu finden.

Die roten Buchstaben sind auf das Lösungsblatt zu übertragen, um das Lösungswort zu erhalten.

Das Lösungsblatt ist an der letzten Station 10 in den Briefkasten des Hauses Nr. 3 zu legen.

Was benötigen die TeilnehmerInnen:
Einen Rucksack mit Papier (ca. 10 DIN A4 Blätter), Stifte, Trinkflasche, etwas Wolle, einen Sockenball, wetterfeste Kleidung,  taugliche Schuhe und natürlich jede Menge Spaß!!!

Sind alle Aufgaben erfüllt und auf dem Lösungsblatt eingetragen, wartet auf alle TeilnehmerInnen eine kleine Überraschung. Diese können am Ende der Sommerferien, am Dienstag, den 17.08.2021, von 10:00-11:00 & 15:00-16:00 Uhr, an der Sporthalle Boke abgeholt werden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Viel Spaß beim Mitmachen!

- Spielanleitung - Wegbeschreibung - Lösungsblatt -  

Unser langjähriges Vereinsmitglied Marlies Remmert ist am 2. Juni 2021 plötzlich unerwartet gestorben. Das hat uns alle geschockt.

Marlies war seit 1986 Mitglied in der Tennisabteilung unseres Vereins. Ab Anfang 2000 war sie über mehrere Jahre Geschäftsführerin der Abteilung. Sie hat aktiv in den Damenmannschaften Tennis gespielt.

Darüber hinaus hat sie sich immer wieder für die Angelegenheiten der Abteilung eingesetzt, zum Beispiel bei der Reinigung der Anlage oder bei der Vorbereitung und Planung von Veranstaltungen.

Marlies war eine liebe, nette Frau mit einer guttuenden sozialen Haltung. Daher war sie in jeder Runde gern gesehen.

Aus diesen Gründen fällt es uns besonders schwer, uns von Marlies auf immer zu verabschieden. Wir hoffen, dass sie uns von oben weiterhin zuschauen kann. Wir werden immer an sie denken.

Neue Coronaschutzverordnung ab dem 28.05.2021 gültig

Die neueste Fassung der Coronaschutzverordnung lässt die Sportlerinnen und Sportler aufatmen. Ihnen ist es nun u.a. wieder erlaubt, in größeren Gruppen zu trainieren. Der sehr ausführliche Text des § 14 der Coronaschutzverordnung stellt alle Möglichkeiten dar.

§ 14 Sport

(1) Die Zulässigkeit des Freizeit-, Amateur- und Profisportbetriebs einschließlich des Wettkampfbetriebs auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen, der Sportausübung außerhalb von Sportanlagen sowie des Zutritts Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportveranstaltungen richtet sich nach den folgenden Vorschriften.

(2) In Kreisen und kreisfreien Städten der Inzidenzstufe 3 sind nur zulässig:
1. im Freien die gemeinsame Sportausübung einschließlich Ausbildung, Training und Wettkampf
a) in den nach § 4 Absatz 3 Nummer 1 bis 3 (allgemeine Kontaktbeschränkungen) zulässigen Gruppen,
b) in Gruppen von bis zu 25 jungen Menschen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich bis zu zwei Ausbildungs- oder Aufsichtspersonen,
c) von bis zu 25 Personen bei ausschließlich kontak
tfreier Ausübung,

DFB und DOSB starten Petition für Amateursport

Unterstütze auch Du die Petition!

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit seinen Regional- und Landesverbänden eine gemeinsame bundesweite Petition und Kampagne für den Amateur- und Breitensport mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gestartet. Unter der Überschrift Draußen muss drin sein fordert die Initiative die schnellstmögliche Wiederzulassung des organisierten Sportbetriebs unter freiem Himmel, zunächst im Training, anschließend im Wettkampfbetrieb.

Nicht nur die mehr als sieben Millionen Mitglieder in rund 24.500 Vereinen des DFB sind in den nächsten drei Wochen aufgerufen, die Petition und ihr Vorhaben zu unterstützen. Mit Unterstützung des DOSB sollen auch die Mitglieder, Vereine und Verbände anderer Sportarten sowie alle Sportbegeisterten in Deutschland durch ihre Teilnahme an der einfach auszufüllenden Online-Petition dem Amateur- und Breitensport eine gemeinsame Stimme geben. Unter dem Dach des DOSB sind 90.000 Sportvereine mit insgesamt rund 27 Millionen Mitgliedern organisiert.

Japanische Kampfkunst startet mit der Wiederaufnahme von Kontaktsport

Sobald es die Coronaschutzverordnung zulässt, bietet der SuS BOKE NINJUTSU, eine japanische Kampfkunst an. Mit Kim Michael Wiegel (7. Dan - Schwarzgurt), Dominik Aita (7. Dan) und Michael Diekmann (7. Dan) stehen dem SuS drei erfahrene Ninujutsu Kampfsportler zur Verfügung. Alle drei haben ihre Prüfung zum 5. Dan in Japan beim Großmeister Masaaki Hatsumi abgelegt.

 

Ninjutsu 1 Ichimonji
Kampfstellung "Ichimonjo" mit Kim Wiegel und Fabio Cordisco (r.).


Das Training wird demnächst montags ab 19:00 Uhr in der Sporthalle Boke stattfinden. Gestartet wird mit einem "Erwachsenen"-Training ab 16 Jahre.

Wer Interesse am Erlernen der Kampfkunst hat, meldet sich bei Kim Wiegel per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Passend zu den anstehenden Ostertagen, sind auf der Startseite unseres Fanshops drei Ostereier versteckt.
🐇 🥚 Wer alle Eier findet und anklickt, erhält zur Belohnung bei der nächsten Bestellung einen 
kostenlosen Versand.

 >>> Direkt zum Fanshop <<<

Fanshop Ostereier

Die Sportangebote der Vereine liegen seit Monaten auf Eis. Da kommt im März die Aktion des Kreissportbundes Paderborn und Stadtsportverbandes Delbrück #PinkGegenRassismus auch beim SuS BOKE gut an. Die Mädchen des Sportmix bekennen sich geschlossen gegen Rassismus und zeigen Farbe. 

#PinkGegenRassismus

 

#PinkGegenRassismus Mädchen