SG Boke/Bentfeld gewinnt im Doppelpack

Klare Siege der SG-Teams gegen Etteln und in Hövelhof

Am 3. Spieltag hatte die I. Mannschaft der SG Boke/Bentfeld mit dem SV BW Etteln einen der Aufstiegsfavoriten zu Gast. Im sonnenüberfluteten Lippestadion legte die Elf von Spielertrainer Raffael Wiebusch von Beginn an eine couragiertes Verhalten an den Tag. So dauerte es auch nur bis zur 6. Spielminute, dass sich Darius Berkemeier gekonnt über die linke Seite durchsetzten konnte und gezielt auf Raffael Wiebusch flankte. Der Sturmführer nahm den Ball volley und traf aus 16 Metern zur 1:0-Führung. In der 30. Minute erhöhte Ali Matin Bakteari aus halbrechter Position mit einem sehenswerten Schlenzer in das linke Eck zum 2:0. 

Nur fünf Minuten später verkürzte Jonas Grote für Etteln zum 1:2. Widerum nur drei Minuten später stellte Weltenbummler Lennart Klösener den alten Spielstand wieder her. Nach einem tollten Zuspiel aus dem Mittelfeld erzielte er in der 41. Minute das 3:1. Nur eine Minute vor dem Halbzeitpfiff gelang Raffael Wiebusch sein zweites Tor, indem er per Abstauber das 4:1 erzielte. Einen von Ali Matin Bakteari wuchtig geschossenen Ball hatte Gästekeeper Patrick Lade zuvor an die Latte gelenkt. Dankbarer Abnehmer war der glänzend postierte Raffa.

Nach der Halbzeit drängten die ganz in schwarz gekleideten Gäste auf einen weiteren Treffer. Der sollte ihnen zunächst nicht gelingen. Anders die SG. Einen Konter schloss Darius Berkemeier in der 52. Minute zum 5:1 ab. Von der linken Strafraumgrenze hämmerte er den Ball in den rechten oberen Winkel des Gästegehäuses. Der Offensivdrang der Jungs vom Lippestrand hatte weiterhin bestand. In Minute 55 tankte sich der agile Mittelfeldmotor Niklas Troja gegen mehrere Gästespieler durch und konnte im gegenerischen Strafraum nur unsanft durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß vermochte Ali Matin Bakteari nicht zu verwandeln. Er fand seinen Meister im Schlussmann Patrick Lade.

In der 64. Minute gelang Tobias Wippermann noch einmal Ergebniskosmetik. Ihm gelang das Tor zum 5:2-Endergebnis. 

Mit dem ersten Erfolg nach zwei 1:1-Unentschieden rangiert die Elf vom Trainer-Team Wiebusch/Keuter auf Platz 8.

Beim ebenfalls bis dahin ungeschlagenen Hövelhofer SV II war an diesem Sonntag unsere II. Mannschaft zu Gast. Die Elf von Frank Kerkemeyer reiste mit viel Respekt gegenüber dem Gegner an, wusste aber auch, dass sie nicht zu unrecht in der ersten Liga des Sportkreises spielen. Und das zeigte die SG-Reserve bereits in den ersten 45 Minuten des Spiels. Kenny Golkowski (2. und 16. Minute) und Laurenz Keuter (34. und 41. Minute) sorgen mit ihren Doppelpacks für eine berühigende 4:0-Pausenführung. In der 73. Minute erhöhte Massi-Aziz Delawari sogar auf 5:0.

Die II. Mannschaft steht somit mit nun vier Punkten auf dem neunten Tabellenplatz.   

SuS BOKE 1924 e.V.
Philipp-von-Hörde-Straße 32
33129 Delbrück

Telefon : 0 52 50 / 57 08
E-Mail : info@sus-boke.de

  • Beitragsaufrufe 201499