Mirko Vuletic schnürte erstmalig einen Dreierpack für die SGWiebusch und Co. lassen dem Aufsteiger keine ChanceNikolas Korder parierte glänzend einen Elfer

Der Auftritt des SC Borchen III im Boker Lippestadion endete für die Gäste nach 90 Minuten in einem Debakel. 13:1 (5:1) hieß es am Ende. Unsere I. Mannschaft zeigte auf beeindruckende Weise, wer Herr im Haus ist. Den Torreigen eröffnete Mirko Vuletic bereits in der zweiten Spielminute. Später ließ er noch weitere 2 Treffer folgen. In die Torschützenliste der SG Boke/Bentfeld trugen sich des Weiteren Raffael Wiebusch (3), Christian Keuter (2), Sebastian Wiebusch (2), Sami Tuncel (2) und Marcel Rump ein. Mit einem Sonntagsschuß erzielte Borchen den Ehrentreffer zum 1:2. Mit dem Halbzeitpfiff vereitelte SG-Keeper Nikolas Korder einen weiteren Treffer der Gäste, indem er einen Foulelfmeter glänzend parierte.

Eine Bildergalerie zum Spiel in Boke gibt es auf FuPa.net.

Die SG stellte erneut ihre Heimstärke unter Beweis. Alle acht Begegnungen gewann das Team und erzielte dabei 56:7 Tore. Nach 14 Spieltagen führt die Wiebusch-Elf die Tabelle mit 36 von 39 möglichen Punkten und einemTorverhältnis von 65:10 an. Die 7:0-Sieg gegen den BSV Fürstenberg findet keine Berücksichtigung. Zum letzten Vorrundenspiel reist unser Team in einer Woche (Anstoß 14:30 Uhr) zum Tabellensiebten SV Marienloh II.

Die II. Mannschaft musste ihr Heimspiel gegen den SV Schöning mit 0:2 verloren geben. Da der VfB SR Holsen zeitgleich bei TuRa Elsen einen Punkt holte, rutscht die Duranovic-Elf erneut auf den letzten Platz ab. Am nächsten Sonntag kommt es um 12:30 Uhr in Tudorf zum direkten Duell gegen den Abstieg. Ein Sieg beim Tabellennachbarn TSV (11 Punkte) wäre für unsere Reserve (6 Punkte) besonders wichtig.

Eine Bildergalerie zum Spiel in Bentfeld gibt es auf FuPa.net.